Stiftungsgründer

Die Stiftung wurde am 21. November 2016 durch Claude François Rieser, genannt ‚Coke‘, in Muri bei Bern, Schweiz, gegründet. Am 4. August 1929 in der Schweiz geboren, lebte er während vielen Jahren in den USA und kehrte später wieder nach Bern zurück. Seine grosse Leidenschaft gilt dem Jazz.

 

Stiftungsrat

Claude (Coke) François Rieser, Gönner und Stiftungspräsident

Barbara König-Racine, Stiftungsrätin.

 

Stiftungszweck

Die Stiftung bezweckt die Unterbringung, Betreuung, Pflege, Erziehung, Schulung, Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen sowie die Förderung von Musikern in jedem Alter in der Schweiz und im Ausland.